weit/winkel: Kommunalpolitik (17. Juli 2017)

2017 ist mal wieder so eins dieser so genannten Super-Wahljahre: Gerade haben wir in Nordrhein-Westfalen die Landtagswahl hinter uns gebracht, schon wirft die Bundestagswahl ihren Schatten voraus. In der kurzen Phase dazwischen haben wir uns nun einmal der kleinsten politischen Ebene gewidmet: der Kommune.

Hier wird örtliche Politik gemacht, die die Bevölkerung direkt betrifft. Für die neue Ausgabe von weit/winkel wollten wir deshalb einmal herausfinden, was Menschen dazu bringt, sich vor Ort politisch zu engagieren, und worum sich diese Politik überhaupt dreht. Unsere Beiträge diesmal:

  • im/fokus: Viele junge Menschen finden den ersten Zugang zu Politik insgesamt über örtliche Jugendgruppen der politischen Parteien. Auch in Münster gibt es viele dieser Jugendorganisationen, und um herauszufinden, wie man sich engagieren kann und warum man das überhaupt tun sollte, haben wir Treffen der Jungen Union und von SDS.dielinke besucht.
  • schnell/erklärt: Unsere Animation zeigt Euch diesmal, wozu die kommunale Ebene überhaupt berechtigt ist und wer hier welche Entscheidungen treffen kann.
  • im/interview: Neben dem allseits bekannten Amt des Oberbürgermeisters gibt es noch für jeden Stadtbezirk eigene Bürgermeister, die noch näher an der Bevölkerung arbeiten. Um zu erfahren, welche Aufgaben und Funktionen er hat, haben wir mit Stephan Brinktrine (SPD), Bezirksbürgermeister von Münster-West, gesprochen.
  • close/up: Im Porträt ist diesmal Katharina Köhnke, die bereits im Alter von 19 Jahren in den Rat der Stadt Münster gewählt wurde und zwischen Partei- und Ausschussarbeit in viele lokalpolitische Themen involviert ist. Wir wollten von ihr erfahren, wieso sie schon so früh in die Politik gegangen ist und was ihr dabei besonders wichtig ist.

Wie immer gibt es weit/winkel natürlich bei nrwision zu sehen:

Von |17.07.2017, 13:00|0 Kommentare

Verfasst von

Jakob Töbelmann
Langjähriger Münsteraner friesischen Geblüts mit Faible für gesellschaftspolitische, europäische, geschichtliche und medienkritische Themen. Co-Redaktionsleiter weit/winkel.