MNSTR.TV vom 21.5.2018

Neues aus der Ottostraße! Diese Woche mit unserem mittlerweile schon älteren Hasen der Moderation Andre.


Es liegt was in der Luft! Feinstaub. Auch in Münster ist dieser ,in der Vergangenheit, leider in zu hoher Dichter vorgekommen. Mittlerweile hat es Münster geschafft, die Feinstaubbelastung knapp unter dem Grenzwert zu halten. Unser Prakti Robert informiert über die münstersche Luftqualität.

Welcher schwarz-weiß Kleinkrieg wird auf 64 Feldern ausgetragen? Richtig! Schach.
Das Schlachtfeld: Der Hansahof. Die Kontrahenten: Spielbegeisterte Senioren mit  wachem Geist.
Und Amar aus unserer Redaktion. Der hat sich nämlich für ein paar Partien Schach dazugesellt und den Schachclub am Hansahof besucht und mit dem ersten Vorsitzenden Erwin Stroot gesprochen.

Fremdsprachen sprechen ist gewöhnlich nur alltäglich während der Schulzeit, oder wenn man als Übersetzer arbeitet. Falls man aber nicht seine mühsam erlernten Sprachen auch gerne öfters benutzen will und der Versuch mal die Sprache zu wechsel bei Gesprächen auf unverständnis getroffen hat, da dein Gesprächspartner leider die andere Sprache garnicht konnte, da gibt es Abhilfe! Das Parlana Language Exchange Münster, hier kann man jeden zweiten Montag, seine Sprachkenntnisse trainieren,und in einer ganz ungezwungener Atmosphäre dabei neue Leute kennen lernen.

Wie gewohnt gibt es die gesamte Sendung in bewegten Bildern auf NRWision:

Von |23.05.2018, 17:19|0 Kommentare

Verfasst von