JukeBox vom 30.05.2016: Muttis Kinder (1)

Bei Acapella-Musik denkt man automatisch an die Wise Guys oder die Prinzen. Das ist nicht zwangsläufig etwas Gutes.

Wie viel Spaß Acapella aber machen kann, beweisen Muttis Kinder aus Berlin mit ihrer musikalischen Bühnenshow, in der die drei gelernten Schauspieler nicht nur verdammt gut singen, sondern auch sehr gekonnt ihren Theater-Hintergrund einsetzen. Durch ihre todkomischen, subtilen Einlagen bieten sie so weit mehr als bloße Acapella-Interpretationen bekannter Songs. Schon deswegen und natürlich wegen der tollen Musik lohnt sich der Besuch eines ihrer Konzerte.

Wir waren am 24. April bei ihrem Auftritt in der Friedenskapelle in Münster dabei und haben für unsere Konzertreihe JukeBox filmen können. Den ersten Teil könnt Ihr Euch jetzt bei nrwision ansehen:

jukebox_2016-05-30_vid

Der zweite Teil wird auf dem Fuße folgen — in ein paar Monaten…
Wer bis dahin Muttis Kinder noch im Interview kennenlernen möchte, kann sich unseren Beitrag aus 48,1 anschauen:

Von |30.05.2016, 17:00|0 Kommentare

Verfasst von

Jakob Töbelmann
Langjähriger Münsteraner friesischen Geblüts mit Faible für gesellschaftspolitische, europäische, geschichtliche und medienkritische Themen. Co-Redaktionsleiter weit/winkel.